Archiv der Kategorie: Uncategorized

Planen Sie richtig mit der ASAS Methode!

Ab jetzt wird alles gut, alles richtig und immer jederzeit genau planbar: ASAS steht ja auch für A So A Sch…

Jetzt mal im Ernst. Haben Sie tatsächlich geglaubt, jemand kann Ihnen endlich erklären, wie es richtig geht? Aber warum gibt es die richtige Methode zum Planen nicht?
Eine Idee dazu: weil jeder Mensch anders ist: Jeder Mensch muss sich also selbst den Kopf zerbrechen und idealer weise in unterschiedlichen Lebensbereichen (privat, Beruf, …) und sogar unterschiedlichen Lebenszeiten andere Methoden anwenden, um erfolgreich zu sein.

Trotzdem gibt es eine schrittweise Annäherung – nehmen Sie davon was für Sie passt:

  1. Sammelns Sie alle Punkte – Ihrer TODO’s, und Ziele – wenn Sie ein Privatleben wollen, dann nicht nur Berufliches sondern auch Privates.
  2. Clustern Sie nach  dringend und wichtig  und
  3. erforschen Sie Ihre Gefühle dazu (auch wenn Sie nicht Luke Skywalker sind;) – soll heißen, was haben Sie davon, wenn Sie den Punkt erledigen und wie Sehr ist das für Sie wertvoll. Sollte sich hier kein eindeutiges Bild dazu ergeben, dann sprechen Sie mit ihrer – in der Sache absichtsfreien – Vertrauensperson oder Coach.
  4. Was muss denn passieren, damit Sie einen Punkt auch machen – wenn Sie hier keine Antwort finden, dann fragen Sie sich was passiert, wenn Sie den Punkt nicht erledigen. Sollte hier keine (relevante) Antwort möglich sein, einfach streichen (und genießen Sie die Befreiung). Eine Hilfe, womit waren Sie in der Vergangenheit erfolgreich?
  5. Machen Sie pro Punkt Zeitangaben . Dann wird aus der Liste ein Plan.
  6. Vermerken Sie auch, wen Sie dazu brauchen (oder was Sie delegieren sollten).
  7. Machen Sie diese Planung achtsam (siehe früherer Blogeintrag).

Bleiben Sie bitte relevant, also tun Sie Dinge, die auch funktionieren und Ihnen einen Mehrwert bringen: wenn Sie sich zu viel zumuten, dann werden Sie verzweifeln und die Liste nie wieder ansehen und das Ganze hat Ihnen nur Zeit gestohlen. Weniger ist oft mehr.

Kleine Schritte führen öfter vorwärts – sie müssen nur eine Richtung einschlagen.

Dafür ist es eine gute Idee zu fragen: WIE machen Sie eine Planung, damit der Plan auch stattfindet und Sie Ihre Planung immer wieder anpassen und beachten – also konsequent bleiben. Das heißt, jetzt ist der Punkt da, an dem diese Planung auch zum Leben erweckt werden soll. Und dafür braucht es etwas Zeit. Also bleiben Sie geduldig mit sich und wenn sich eine strukturierte Herangehensweise falsch anfühlt, dann machen Sie es anders, wenn es so besser geht.

Wichtig ist nur, dass Sie einen Plan haben und aktiv in Bewegung bleiben. Viel Spaß dabei und lassen Sie mich ihre Erfahrungen wissen.

Mag. Johannes Jahn
ist systemischer UnternehmerBerater, Coach und
Mediator (mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsmediation).